Vorbereitung Polizei Einstellungstest & Assessment-Center
Vorbereitung Polizei Einstellungstest & Assessment-Center

 

 

 

 

Das Auswahlverfahren bei der Polizei Niedersachsen: So schaffe ich den Einstellungstest!

 

Komm vorbei und sei auch einer unserer Bewerber,

der das Auswahlverfahren besteht!

 

Profitiere von unseren Polizei-Erfahrungen und unserer hohen Erfolgsquote!

 

Termine, Preise & Anmeldung

 

 

Es ist nicht nur wichtig, dass Du am gesamten Einstellungstest der Polizei Niedersachsen ausgeruht und gesund teilnimmst und Dich im Vorfeld sportlich fit gehalten hast.

 

Besonders wichtig ist vor allem Dein Abschneiden im Auswahlgespräch. Hier werden nur die besten Bewerber zur Ausbildung bei der Polizei Niedersachsen zugelassen.  

 

Um erfolgreich das strukturierte Interview zu meistern, ist ein ruhiges und sympathisches Auftreten absolut zwingend. Dies ist in einer solchen Stresssituation jedoch nicht leicht. Wir bereiten Dich erfolgreich auf das Auswahlgespräch vor!

 

 

 

Bewerbung – Einstellungstest – Ausbildung bei der Polizei Niedersachsen

 

 

So bestehe ich den Einstellungstest und das Interview - Tipps zur Vorbereitung:

 

 

Der Eignungstest der Polizei Niedersachsen findet an insgesamt zwei Testtagen an der Polizeiakademie, Gimter Straße 10 in 34346 Hann. Münden statt. Sie werden jeweils nach Bestehen des jeweiligen Abschnitts zum nächsten Tag eingeladen, so dass Sie noch genug Zeit haben, sich auf diesen ausführlich vorzubereiten.

 

Hier erläutern wir Ihnen, wie der gesamte Polizei Einstellungstest in Niedersachsen aufgebaut ist:

 

Eingang der Bewerbung

 

Senden Sie bitte alle Unterlagen vollständig an die Polizei Niedersachsen. Dabei ist zu beachten, dass es unterschiedliche Bewerbungsunterlagen für die jeweiligen Schulabschlüsse

(Abitur bzw. Fachhochschulreife sowie Realschulabschluss) gibt. Zu den Bewerbungsunterlagen zählen u. a. (z.B. ärztliche Atteste, Zeugniskopien, Kopien von Schwimmscheinen und Fahrerlaubnisse)

 

 

Beamtenrechtliche Vorprüfung der Bewerbungsunterlagen

 

Nachdem Ihre Bewerbungsunterlagen fristgereicht eingegangen sind, werden diese durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Polizeiakademie Niedersachsen sowohl auf Vollständigkeit als auch auf das Vorliegen der geforderten Einstellungsvoraussetzungen bei der Polizei geprüft.

 

Sollten alle Unterlagen komplett sein, so erhalten Sie binnen zwei Wochen nach Eingang der Bewerbung eine Bestätigung bzw. ein Ergebnis der beamtenrechtlichen Vorprüfung. Sofern noch Unterlagen fehlen, werden diese von Ihnen nachgefordert.

 

 

Medizinische Prüfung

 

Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte müssen bzgl. ihrer Polizeidiensttauglichkeit bestimmte gesundheitliche Anforderungen erfüllen. Polizeiärzte beurteilen dann im Anschluss, ob Ihre

Bewerbung aus gesundheitlicher Sicht Aussicht auf Erfolg hat.

Dies führt dazu, dass ca. 20 % der Bewerberinnen und Bewerber bereits im Vorfeld wegen Polizeidienstuntauglichkeit abgelehnt werden.

 

Hier können Sie prüfen, ob Sie über eine der folgenden Krankheiten verfügen, die zu einer Polizeidienstuntauglichkeit führt: Diabetes (Zuckerkrankheit), Asthma, chronische Lungen- oder Darmerkrankungen, Bandscheibenvorfall, Arthrose, Schilddrüsen-, Blut- oder Herz-Kreislauferkrankungen, Gerinnungsstörungen, Chronische Nieren- oder Lebererkrankungen, Psychiatrische Erkrankungen oder Tumorerkrankungen, Schwerhörigkeit, Farben- oder Nachtblindheit, Übergewicht (BMA >27,5 kg/m²). Die Aufzählung ist nicht abschließend.

 

 

Unter Umständen ist es notwendig, im Rahmen Ihrer Bewerbung bei der Polizei Niedersachsen weitere Unterlagen beizubringen. Diese werden dann von Ihnen gesondert angefordert.

 

 

 

Computerunterstützter Polizei Einstellungstest (GöPA) und Sporttest

 

Der Test findet grundsätzlich zwischen Juli und Dezember statt. Beide Testabschnitte absolvieren Sie zusammen an einem Tag zentral in Hannoversch Münden. Der computerbasierte Eignungstest dauert mit Pausen ca. 4 ½ Stunden. Das Testergebnis liegt direkt vor und ist entscheidend, ob Sie weiter an der Sportprüfung teilnehmen dürfen.

 

 

Folgende Aufgabentypen sind Bestandteil des schriftlichen Auswahlverfahrens der Polizei Niedersachsen:

 

  1. Postkorbübung
  2. Komplexe Schlussfolgerungen
  3. Merkfähigkeit
  4. Zahlenreihen
  5. Symbol bzw. Zeichen Analogien
  6. Synonyme und Wortverständnis
  7. „Buchstabensalat“
  8. Lückentexte, Rechtschreibung & Grammatik
  9. Flussdiagramme

 

 

Sofern Sie den schriftlichen Polizei Einstellungstest erfolgreich gemeistert haben, werden Sie zum Sporttest zugelassen. Hier wird überprüft, ob Sie die physischen Anforderungen eines Polizeibeamten erfüllen.

 

 

Die Sportprüfung besteht aus:

 

5000-m-Lauf im Freien in höchstens 28 Minuten für Männer bzw. 29 Minuten Männer unter 18 Jahre     sowie höchstens 33 Minuten für Frauen bzw. 34 Minuten für Frauen unter 18 Jahren. 

 

Dabei ist es möglich, bei einer Zeit von unter 21 bzw. 22 Minuten sowie 26 bzw. 27 Minuten einen Bonuspunkt zu erreichen.

 

Ein weiterer Bonuspunkt ist durch den Nachweis des Deutschen Sportabzeichens in Silber oder alternativ des DJJV-Sportabzeichens des Deutschen Ju-Jutsu-Verbandes (nicht länger als 6 Monate her) möglich.

 

 

 

 

Strukturiertes Interview bzw. Auswahlgespräch – Achtung!

 

Sofern Sie den schriftlichen Polizei Einstellungstest sowie den Sporttest erfolgreich absolviert haben, findet innerhalb weniger Wochen in einer von Ihnen angegebenen Wunschbehörde ein Auswahlgespräch in Form eines strukturierten Interviews statt.

 

Das Interview findet vor einer Prüfungskommission statt, die im Rahmen des Einzelgespräches feststellen wird, ob Sie charakterlich für den Polizeiberuf geeignet sind und zur Ausbildung bei der Polizei Niedersachsen zugelassen werden. Anhand verschiedener Fragen wird überprüft, ob Sie über die notwendigen Charaktereigenschaften wie

  • Konfliktfähigkeit,
  • Kontaktfreudigkeit,
  • Soziale Kompetenzen,
  • Stressresistenz,
  • Durchsetzungsvermögen,
  • Empathiefähigkeit,
  • Belastbarkeit u.v.m. verfügen.

 

Das Auswahlgespräch dauert insgesamt ca. 45 - 60 Minuten.

 

Das sollten Sie unbedingt beachten!

 

Die Prüfungskommission bereitet sich intensiv auf das Einzelinterview vor. Das bedeutet, dass das Gespräch sehr direkt und unmissverständlich geführt wird. Sie werden einer ungewohnten Stresssituation ausgesetzt sein und einen enormen Druck empfinden.

 

Schließlich geht es darum, Sie auf die Probe zu stellen und Sie hinsichtlich der o. g. Charaktermerkmale auf Herz und Nieren zu prüfen.

 

 

 

 

Daher haben wir uns zusammen mit Polizeibeamten darauf spezialisiert, solche Situation zu simulieren und Dich auf das Auswahlgespräch erfolgreich zu trainieren. Wir machen Dich fit, sich selbstbewusst zu präsentieren und die Fragen souverän zu meistern!

 

Dazu trainieren wir mit Dir genau die Inhalte, die Teil des polizeilichen Auswahlgespräches sind. Angefangen von der Körpersprache bis hin zu den Stärken und Schwächen erläutern und trainieren wir mit Dir alles. Sei vorbereitet, wenn die Prüfungskommission Dich in die Mangel nimmt.

 

Wir unterstützen Dich bei Deinem Traumberuf in der Polizei Niedersachsen!

 

Wir machen Dich fit für den Eignungstest der Polizei Niedersachsen!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 1997 bis 2017; alle Rechte vorbehalten; Impressum & Datenschutz

Anrufen

E-Mail